Generalversammlung

Am vergangenen Samstag, 10.07.2021 fand unsere Generalversammlung in der Turn- und Festhalle statt.

Das vergangene Jahr war wie für alle Vereine ein sehr schweres Jahr. Es konnten keine Veranstaltungen oder Vereinsinterne Veranstaltungen stattfinden. Deshalb sind wir besonders stolz das trotzdem eine solch stattliche Summe zusammen kam. Es konnte somit ein Scheck in Höhe von 4130,41€ an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V., vertreten durch Herrn Dr. Bernd Widmann, übergeben werden. Dieser zeigte sich in seiner Rede sprachlos über die entstandene Summe. Mit einem solchen Betrag hätte er nach so einem schwierigen Jahr nie gerechnet. Er freut sich auf weitere Einladungen zur Generalversammlung der NZ Jägi.
Unser Vorstand Hansi Schilling betonte auch nochmals im Namen der gesamten Vorstandschaft, dass wir alle überwältigt waren über die Spendenbereitschaft der Rangendinger Bevölkerung und dankte allen herzlichst. 
 
Im vergangenen Vereinsjahr konnten aufgrund der Corona-Pandemie nur 3 Veranstaltungen abgehalten werden. In den Jahren vor Corona konnte die NZ auf 40-50 Veranstaltungen zurückblicken.
Die 3 Veranstaltungen im Überblick: 10.02.2021 Narrenbaumstellen im kleinsten Kreis, 29.04.21 Maibaumstellen im kleinsten Kreis, 30.04.21 “Rote Wurst to Go”

Ein kleiner Überblick der Termine für die kommende Fasnet wurde der Versammlung aufgezeigt. Es sind nur noch wenige Fasnetstermine unbelegt, die in den nächsten Wochen jedoch sicherlich belegt werden. Wir hoffen das diese Veranstaltungen auch endlich wieder stattfinden können.

Zum Bericht des Kassiers kann man sagen, dass die NZ Jägi finanziell gut über das Pandemiejahr gekommen ist, was hauptsächlich an der großen Mitgliederzahl (insgesamt 599 Mitglieder) liegt. Dennoch ist erkennbar, dass die NZ Jägi auf ihre Veranstaltungen angewiesen ist und hofft, dass diese 2022 stattfinden können.
 
Bürgermeister Manfred Haug wurde durch die Versammlung vorgeschlagen die Entlastungen der Vorstandschaft durchzuführen. Er nutzte die Gelegenheit und verkündete lobende Worte an die Narrenzunft Jägi und würde sich freuen, wenn im Jahr 2022 wieder eine Fasnet stattfinden könnte.
Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Vorstandschaftswahlen: 

1. Vorstand Hansi Schilling
2. Kassier Giannina Cielo
Pressewart Tobias Klaffschenkel
stellvertretender Wirtschaftleiter Mathias Schultz
stellvertretender Hexenmeister Matthias Paul
Bärenvertreter Manuel Rother
Vertreterin der Tanzgarde: Jana Heinzelmann
 
Somit sind alle Ämter in der Vorstandschaft besetzt.
 
Bis auf Jana Heinzelmann waren bereits alle in der Vorstandschaft. Sie hat das Amt von Sina Haug, die berufsbedingt aufhören musste, übernommen. Sina Haug wurde anschließend mit einem Blumenstrauß verabschiedet.

Das wohl größte Problem der Narrenzunft ist aktuell der Stoff der Hexenblusen. Der beschaffte Stoff für die Hexenblusen ist schadhaft und kann nicht für die Herstellung neuer Blusen verwendet werden. Das bisherige Herstellungsverfahren des Stoffes ist nicht mehr zulässig und es findet sich demnach kein Produzent für den Stoff.
Es ist also nicht möglich ein Stoff in der bisherigen Optik zu beschaffen. Der alte Stoff ist zudem aufgebraucht. Daher können keine neuen Hexenblusen produziert werden. Somit bleibt nur noch die Wahl einer neue Hexenbluse.
Die Vorstandschaft holte sich nach einem Austausch mit der Versammlung das OK für das Vorhaben. Die Vorstandschaft wird in den kommenden Wochen mit Hochdruck an einem Muster für die neuen Hexenbluse arbeiten und im Herbst eine Hexenversammlung einberufen, an der das Muster vorgestellt wird. Das Ziel ist es, dass an der Fasnet 2023 alle Hexen die neue Bluse tragen werden.
Weiter gab Hansi Schilling einen Ausblick in die Zukunft. Am 24.07.21 bewirtet die NZ Jägi das Platzkonzert des Musikvereins Rangendingen in der Ortsmitte. Am 19.02.2022 soll der Nachtumzug der NZ Jägi stattfinden. Auch das Datum für Veranstaltungen anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums der Zunft steht bereits fest. Vom 27.-29.01.2023 wird kräftig gefeiert.
 
Ehrungen langjähriger Mitglieder:

10 Jahre (passiv, aktiv): Roland Beiter, Manuela Schumacher
Tobias Bremer, Florian Lerch, Sebastian Zug, Markus Wurm, Sascha Müller

20 Jahre (passiv, aktiv): Claus Rietzschel
Janina Beuter, Madelaine Dieringer, Silvia Rietzschel, Jürgen Widmaier
 
Anbei das Bild von der Scheckübergabe an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V.. Auf dem Bild von links nach rechts: Jürgen Dieringer, Dr. Bernd Widmann, Hansi Schilling, Lars Schledzewski
 
Und ein Bild der geehrten Vereinsmitglieder. Von links nach rechts: Jürgen Dieringer, Sebastian Zug, Silvia Rietzschel, Madelaine Dieringer, Jürgen Haug, Katharina Schmid und Hansi Schilling.

dieser Inhalt ist nur für registrierte mitglieder. Solltest du bereits registriert sein bitte anmelden. neue Benutzer bitte unten registrieren.

Anmelden